Donnerstag, 11. Dezember 2008

Poesie des Alltags


Neben der ganzen akademischen Arbeit an Sekundärtexten und den theoretischen Aufsätzen darf natürlich die Studie der aktuellen Primärquellen und deren Interpretation nicht fehlen. Aus diesem Grund verfasse ich auch Rezensionen, wie in diesem Fall die Besprechung der aktuellen Ausgabe von Manu Larcenets
Der Alltägliche Kampf Teil 4

"Manu Larcenet schließt mit dem Band „Gewissheiten“ seine Serie Der Alltägliche Kampf ab und beweist, dass der französische Comic auch realistisch erzählen kann."

Viel Spass bei der Lektüre der kompletten Rezension mit dem Titel Poesie des Alltags, die auf dem neuen Comic-Portal des Tagesspiegels Online einsehbar ist.

Kommentare:

M. Knaack hat gesagt…

Schöne Rezension,
ich glaube ich muss es endlich auch lesen!

Rudolf Inderst M.A. hat gesagt…

Erst mal natürlich schön, dass Sie es auf den Tagesspiegel geschafft haben - was soll als nächstes fallen?

Mit cordialen Grüßen, Rudolf